This love is immortal

Main

Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Über...
Links


Story

Zur Story
Kapitel 01 - Kapitel 10
Kapitel 11 - Kapitel 20
Kapitel 21 - Kapitel 30
Kapitel 31 - Kapitel 40
Kapitel 41 - Kapitel 50
Kapitel 51 - Kapitel 60
Kapitel 61 - Kapitel 70
Kapitel 71 - Kapitel 80
Kapitel 81 - Kapitel 90
Kapitel 91 -Kapitel 100
Kapitel 101-Kapitel 110 Kapitel 111-Kapitel 120

Kapitel 121+Kapitel 122 Kapitel 123+Kapitel 124
Kapitel 125

Jubi-Storys

Du bist die Sehnsucht in mir

wie jetzt^^...

schönen juten tag xD

ja leute ich bins^^

wollt nur sagen, dass bei mir soweit alles wieder super ist^^ und da jetzt auch alle arbeiten inner schule vorbei sind hab ich wieder etwas mehr zeit..

dafür ziehen wir aber bald in unser neues haus ein =)) das heißt nun doch wieder nicht so viel zeit und zwischendurch werd ich dann wohl auch keinen pc haben wenn wir umziehen.. -.-

aber naja ich wollt trz. sagen das es hier trotzdem weitergeht.. zwar in nächster zeit nicht immer so regelmäßig aber ich mache weiter^^

hoff mal echt das ihr hier noch weiterlest

lieb euch alle <3

eure daniii

17.12.07 14:13


Werbung


sorgen am tag, sorgen im schlaf...

Heyho^^

auch wenn mans nicht glaubt aber es geht jetzt wirklich weiter xD

und ich will auch gar nicht so viel schreiben hier jetzt.. . einfach nur: das 58 Kapitel ist on und ich hoffe einfach mal das meine alten leserlies wiederkommen, neue dazukommen und das ich eine menge zu lesen bekomme hier^^ gb's versteht sich xD

also viel spaß mit dem pitel'schen^^

lieb euch

die daniii

20.12.07 13:36


Menschen dieser welt...könnt ihr mich hörn?

jaa^^ das nächste kapitel ist da

dankeschööön für die gb's.. hab mich mega gefreut *__*

soo bis dann und viel spaß nech^^

lieb  euch

danii

22.12.07 13:13


tonight i've falling and i can't get up..

ach ja this song is so .. WOW *__* xD nech puffel

 okii leudde^^

das nächste kapitel ist am start

und ich hope of gästebucheinträge xDD

ansonsten falls wir uns aus irgendeinem grund morgen nicht mehr schreiben sollten^^.. frohe weihnachten uns so ne^^ euch allen mal viele geschenke =)

hab euch lieb und auch wenns nicht so fröhlich ist das kapi ganz viel spaß ne xDDD

eure danii ♥

23.12.07 13:43


romance romance.. xD

jaja^^ kennt ihr denn auch empty trash?? xD sind sie nicht toll *_* und das riesengroße mäxchen erst^^ naja egal ist auch nicht so wichtig xDD

aber leute.. sorry das jetzt über weihnachten nichts kam. ich weiß das viele andere da immer mehrere kapitel on stellen aber bei mir ist das halt alles andersrum^^ xD

kennt ihr sicherlich.. bei mir ist weihnachten imma voll stressig mit verwandten und so^^

naja egal.. dafür kommt jetzt halt wieder ein pitel'Schen^^ und dann werden wir wohl am wochenende in unser neues haus einziehen... =)

daher kommt nur ganz eventuell noch ein kapitel am wochende und das wird dann die lea on stellen.. aber nur wenn ich noch schaffe eins zu schreiben

naja man wirds sehen^^

viel spaß jetzt erstmal beim lesen..

eure danii

@flobbi : ich weiß nicht woran das liegt mit den kapitel, das du die nicht öffnen kannst. bei mir geht das und bei den anderen auch.

ich stelle sie dir jetzt einfach mal hier rein damit du sie noch lesen kannst und ansonsten dankschön für die gb's und ich freu mich voll das ich eine neue leserin habe xD =)

Kapitel 51
 
Wir kauften und kauften. Das meiste waren natürlich Klamotten. Um 5 Uhr fuhren wir aber wieder zurück zum Hotel, wo die Anderen gerade in die Eingangshalle kamen, denn wir wollten jetzt zur Halle. Die Jungs mussten noch Soundcheck machen und dann würde ja auch schon das Konzert sein. „Und schon aufgeregt?“, fragte ich Gustav, der neben mir im Van saß. „Och geht eigentlich. Das kommt noch auf alle fälle! Aber du musst nachher mal die beiden verrückten beobachten, die drehen völlig ab!“, grinste Gustav und zeigte auf Bill und Tom, die beide Musik hörten. Ich musste lachen. „Okay, dann bin ich ja jetzt drauf vorbereitet.“ „Hey Lea, wo wollen wir uns denn dann gleich hinstellen beim Konzi?“, fragte ich meine beste Freundin die neben mir grad eingedöst war. Sie öffnete ihre Augen. „Mmh, mir egal. Von mir aus können wir uns vorne vor die Absperrung stellen.“ Ich nickte. „Oki!“ Da fiel mir auf einmal Bills und meine Neuigkeit mit der Öffentlichkeit ein, und das die anderen ja noch gar nichts davon wussten, und vor allem ob David damit überhaupt einverstanden war.  Ich schaute zu Bill, der in diesem Moment seinen I-pod ausschaltete und wegpackte. Er sah mich auch an. Ich versuchte ihm mit zeichen klar zu machen was ich wollte, doch er sah mich nur verstört an. „Was ist denn Mausi?“ Ich verdrehte die Augen. „Nichts Bill!“, meinte ich nur und zu viel mehr hatte ich auch gar keine Zeit, denn da mussten wir schon aussteigen am Hintereingang der Halle. Wir gingen alle rein und David zeigte mir und Lea einen Raum wo wir warten konnten auf die Jungs, die jetzt erst mal zum Sondcheck gingen. Also setzten wir beide uns hin und schwiegen ne’ Weile, bis Lea die Stille brach. „Was wolltest du eigentlich eben von Bill?“ Ich sah sie überrascht an. „Nichts nichts!“ „Dani, das glaub ich dir nicht. Ich dachte wir sind beste Freundinnen und erzählen uns auch alles! Also sag bitte!“ Ich seufzte. „Ach weist du, Bill und ich haben beschlossen unsere Beziehung offiziell zu machen!“ Lea sah mich ungläubig an. „Was? Jetzt nicht echt!“ „Also..ähm... doch eigentlich schon.“ Sie schüttelte den Kopf. „Mein Gott, Dani bist du bescheuert? Ey ich bin jetzt schon voll am Ende mit den Nerven, wegen den Fans, obwohl wir erst einmal so blöde getroffen haben. Und jetzt machst du es auch noch freiwillig öffentlich?“ Sie guckte mich mit einem leicht bösen Blick an, wo auch ein bisschen verzweiflung drin zu sehen war. Ich senkte meinen Blick, konnte ihr nicht mehr in die Augen schauen. Dann nickte ich. „Du hast wahrscheinlich recht, aber Bill, er wollte es so gerne, und dann wollte ich ihn nicht enttäuschen.“,versuchte ich ihr zu erklären. „Ja, sorry, wollte dich auch grad nicht so anmeckern. Ist ja in Ordnung. Und jetzt ist es halt so. Aber wir schaffen das schon!“ Wir umarmten uns fest und ich nickte noch mal „Danke!“
 
Kapitel 52
 
Wir saßen einfach noch so da und redeten oder schwiegen auch mal eine Weile. Nach einer halben Stunde kamen die Jungs dann wieder. Tom ging zu Lea und Bill kam zu mir. Auch Gustav und Georg setzten sich zu uns. „Na alles geklappt?“, fragte ich die vier, die daraufhin zustimmend nickten. „Wann müsst ihr auf die Bühne?“, wollte Lea auch noch wissen. Gustav schaute auf die Uhr. „Mmh, jetzt ist grad Einlass, das heißt so in einer Stunde oder so.“ Diesmal nickten Lea und ich, als Zeichen, das wir es verstanden hatten.
Die eine Stunde verging auch wie im Flug und  schon kam David zur Tür reinspaziert. „Soo Jungs!“ Ich räusperte mich kurz. „Und Mädels!“, fügte David hinzu und Lea und ich grinsten zufrieden.“Kommt jetzt, ihr müsst gleich hoch auf die Bühne. Und ihr beide könnt auch mitkommen, dann zeig ich euch eure Plätze!“, meinte David noch zu Lea und mir. Bill nahm meine Hand ein letztes Mal und ließ sie wieder los als wir hinter der Bühne ankamen. Lea und ich umarmten alle vier schnell, gaben unseren Freunden einen Kuss und wünschten ihnen viel Glück. Dann folgten wir Saki, der uns zur Absperrung führen sollte. Hinter der Bühne war das gekreische ja schon laut, doch als wir dann in die Halle kamen, war es ein ohrenbetäubender Lärm. Ich stellte mir vor, wenn ich die Jungs nicht kennen gelernt hätte und nun auch als ein kreischender Tokio Hotel Fan in der Menge stehen würde. Doch dann hätte ich diese wunderbaren Leute nicht kennengelernt. Vor allem Bill nicht, der mit nun so unendlich wichtig war. Und auch Tom nicht, meinen besten Freund, der mich doch immer wieder zum Lachen brachte, aber auch in den richtigen momenten ernst war. Saki, Lea und ich hatten nun die Absperrung erreicht und ich spürte schon eifersüchtige Blicke von allen Seiten. War es nun eine gute Idee sich vor die kreischenden Fans zu stellen? Saki blieb aber ja eh das ganze Konzert über bei uns stehen, es konnte also nicht viel passieren. Ich drehte meinen Kopf ein wenig und versuchte ein paar Plakate zu lesen. Da waren welche wie „Tokio Hotel, wir lieben euch!“, allerdings sah ich auch eins wie „Tom, verlass diese Schlampe und nimm mich!“. Dieses Plakat schockte mich um ehrlich zu sein mal wieder. Wie konnte es sein das man das glück von anderen Leuten, in diesem Fall von Tom und Lea, so zerstören wollte. Die Fans würden bei mir und Bill wahrscheinlich genauso reagieren. Und ich hatte schon ein wenig Angst davor. Doch jetzt blieb mir keine Zeit noch weiter darüber nachzudenken, denn das Kreischen wurde noch lauter und ich sah auch wieso. Die Jungs hatten die Bühne betreten.
 

27.12.07 11:54


love you love you ..sometimes lalal^^

guten morgen, oder mittag oder was auch immer xD

ja ich bin heut echt früh aufgestanden^^ so was solls geben..

Naja ich wollt ja noch ein Kapitel für euch schreiben und hier ist es daher auch, Kapitel 62 ..tadAA^^ xD es geht doch voran^^

Naja und da mein myblog hier immer spinnt ist die Schrift am Ende des Kapitel irgendwie anders. Ich änder das dann noch wenn sich das myblog wieder einkriegt^^ xD

ansonsten viel spaß beim lesen! Und bitte mal ein paar gb's sonst ist das hier so unmotivierend Also daher es liegt an euch ob morgen noch ein KApitel kommt. Wir ich ja schon gesagt hab: morgen ziehen wir endgültig in unser HAus ein und da weiß ich nicht ob ich es schaffe noch ein Kapitel zu schrieben, danach die Woche bin ihc mir auch nicht sicher weil unser Internet wieder zum neuen Haus gelegt wird und das aber eine woche oder so dauert^^ also eventuell schreiben wir uns nochmal morgen.. Eventuell xDD

lieb euch

die danii ♥

28.12.07 11:19


Test xDDD

das sind bibi und tina auf amadeus und sabrina ♥

EDIT: ... sie reiten geschwind sie Jagen im Wind (oder irgendwie so xD)

28.12.07 23:30


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de